©
© JRK

Helfen, ohne zu fragen wem!

Henry Dunant (1828-1910)
Gründer des Roten Kreuzes, Träger Friedensnobelpreis (1901)

Im Jugendrotkreuz zählst Du. Hier kannst du...

Freundschaften schließen

Freunde finden und gemeinsam Spaß haben. Bei uns erlebst Du Gemeinschaft ganz ohne Leistungsdruck – in Bayern, in Deutschland und international in 192 Ländern!

©
© JRK

Heldentaten vollbringen

Menschen zu helfen ist ein super Gefühl und macht sogar Spaß. Helfen heißt bei uns mehr als nur Pflaster kleben und „richtig“ Helfen lernst Du hier!

©
© JRK

Ideen versprühen

Dein Engagement, Deine Ideen! Ob als Mitglied, in Leitungsfunktion, in Arbeits- und Projektgruppen, in der Schule, als Gruppengründerin oder Gruppengründer. Im Jugendrotkreuz gestaltest Du aktiv mit und übernimmst Verantwortung.

©
© JRK

Abenteuer erleben

Gruppenstunden, Workshops, Ferienlager, Internationale Begegnungen. Wenn nicht hier, wo sonst hast Du die Chance auf so viel Abenteuer? Find’s raus und werde ein Teil von uns!

©
© Ehrenamtskongress - Katrin Heyer

Wertvoll sein

Mit unserem sozialen Engagement setzen wir uns für das ein, was uns wirklich wichtig ist. Wir erheben die Stimme für Kinder und Jugendliche in Not, machen uns stark für Gesundheit und Umwelt und mischen bei jugendpolitischen Entscheidungen mit. Weil Deine Zeit wertvoll ist!

©
© Minax

Ich bin beim
Jugend­rotkreuz

„Ich freue mich, ein Teil vom Jugendrotkreuz zu sein“

Jonas (10 Jahre) Gruppenmitglied

„Beim Jugendrotkreuz treffe ich jede Woche beim Gruppenabend viele meiner Freunde. Auch meine beste Freundin Alina ist in meiner Jugendrotkreuz-Gruppe. Dann spielen wir gemeinsam, basteln oder lernen, wie man Menschen richtig hilft.

Erste Hilfe macht auch richtig Spaß und ich weiß jetzt ganz genau, was ich tun muss, wenn sich jemand verletzt.

Einmal im Jahr fahren wir zum Wettbewerb, wo wir zeigen können, was wir alles gelernt haben, Daran finde ich auch besonders toll, dass wir viele andere Jugendrotkreuzlerinnen und Jugendrotkreuzler treffen und gemeinsam ein Wochenende verbingen.

Ich freue mich, ein Teil vom Jugendrotkreuz zu sein und immer wieder Neues zu lernen.“

©
© Jc Laurio

„Ich bin ein Wolpertinger im Jugendrotkreuz“

Ronja (17 Jahre) Gruppenleiterin

„Mit elf Jahren durfte ich bei einem Erste-Hilfe-Kurs in der Schule mitmachen und war sofort begeistert. Heute bringe ich den Kindern in meiner Jugendrotkreuz-Gruppe selbst Erste Hilfe bei und das macht nicht nur ihnen Spaß.

Mit viel Freude plane ich neue Gruppenabende, Ausflüge und Ferienfreizeiten und ermögliche meinen Gruppen-Kindern neue und einmalige Erfahrungen.

Ich bin Ansprechpartnerin, Streitschlichterin, Trostspenderin, Langeweile-Vertreiberin, Eislieferantin und natürlich Vorbild – also quasi ein Wolpertinger im Jugendrotkreuz.“

©
© Pexels

„Ich möchte mein ganzes Herzblut in den Verband stecken“

Kaya (23 Jahre) Vorsitzende

„Ich bin inzwischen seit 13 Jahren im Jugendrotkreuz aktiv. Im Laufe dieser Zeit habe ich tolle Freundschaften geschlossen, Abenteuer erlebt und viel Erfahrung gesammelt.

Für mich war schnell klar:
Ich möchte mein ganzes Herzblut in den Verband stecken und ihn mit meinen Ideen voranbringen.

Also ließ ich mich aufstellen und wurde schließlich zur Vorsitzenden gewählt. Am Anfang war es ein Sprung ins kalte Wasser, doch man wächst bekanntlich an seinen Aufgaben. und ich begriff schnell, welche Möglichkeiten zur Mitbestimmung mein Amt mit sich bringt.“

©
© Lazare

Deine
Möglichkeiten

Pflaster kleben ist nicht dein Ding? Es gibt viele Möglichkeiten, wie du beim Jugendrotkreuz mitmachen kannst. Du kannst dich in deinem Ort im Jugendrotkreuz engagieren, als Schulsanitäter oder Schulsanitäterin aktiv werden oder eine eigene JRK-Gruppe gründen. Was kannst du besonders gut? Eines ist sicher: Deine Mitgliedschaft ist kostenlos, aber bestimmt nicht umsonst!

Finde hier deine JRK-Gruppe

Zum nächsten Abschnitt
Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich mit unseren Datenschutzvereinbarungen einverstanden, sie stellen damit eine direkte Verbindung zwischen deinem Browser und dem Google-Server her. Google liefert anschließend die aktuelle Social Wall aus. Google erhält dadurch Information, dass du mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben.

preview